Programm der Schulfesttage vom 21. und 22. April 2023

Freitag, 21. April 2023
8.00-11.30 Uhr Projekttag der Schule mit Vorträgen für Schüler
ab 12.00 Uhr Francisceumslauf
17.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Fördervereins im Mehrzweckraum W5 des Auditoriengebäudes
18.00 Uhr Frühlingskonzert in der Aula
Samstag, 22. April 2023
10.00 Uhr Festveranstaltung in der Aula
anschließend Mittagsimbiss, Besichtigung der Schule und Führungen durch die historische Bibliothek
ab 14.00 Uhr Treffen von ehemaligen Francisceern und interessierten Gästen zum Kaffeetrinken im Francisceum
ab14.30 Uhr von Schülern geführte historische Rundgänge durch die Schule
(Änderungen vorbehalten)

Bundeswettbewerb FremdsprachenAuch eine Schülerin des Francisceums kann sich behaupten

Verfasst am 03.05.2022

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist, wie in jedem Jahr, eine tolle Möglichkeit für junge Sprachtalente zu zeigen, was sie können. Es gibt für die Klassenstufen 6-12 verschiedene Kategorien. Die Sprachinteressierten haben die Möglichkeiten von Klasse 6-10 in Teams, von Klasse 8-10 im Wettbewerbsbereich SOLO und von Klasse 10-13 im Bereich SOLO Plus anzutreten. Hierbei müssen sie ihre Kenntnisse sowohl mündlich als auch schriftlich unter Beweis stellen.
Das große Wettbewerbsthema 2022 im Bereich SOLO war Grenzen(los) und alle Schülerinnen und Schüler hatten bis zum 15. Januar 2022 Zeit, ein zweiminütiges, zu dem Thema passendes Video zu drehen und anschließend abzugeben. Am 20. Januar folgte dann der Wettbewerbstag, an dem alle Teilnehmer eine vierstündige anspruchsvolle Klausur schreiben mussten. Insgesamt nahmen in diesem Bereich 107 Schülerinnen und Schüler teil. Die besten aus Sachsen-Anhalt wurden dann nach Magdeburg in das Gebäude der IHK zur Preisverleihung eingeladen. Auch Joline Hoxhaj (Kl. 10/1) vom Francisceum Zerbst, die in der Wettbewerbssprache Englisch teilnahm, wurde zu dieser eingeladen. Die Lehrerin Juliane Wricke, die außerdem ein Jurymitglied des Wettbewerbs ist, erklärte sich sofort bereit, mit ihr dorthin zu fahren.

Die Preisverleihung fand am 20. April 2022 statt. Eröffnet wurde diese von Theresa Berthelmann, welche die Landesbeauftragte des Wettbewerbs in Sachsen-Anhalt ist. Sie erklärte in einer interessanten Rede, wie wichtig Sprachkenntnisse in der heutigen Zeit seien, und gratulierte allen anwesenden Preisträgern für ihren Erfolg. Auch die Bildungsministerin des Landes, Eva Feußner war anwesend, um den Schülerinnen und Schülern zu gratulieren. Außerdem hielt sie, genau wie Stefanie Klemmt (IHK-Geschäftsführerin), eine kleine Rede zur Einstimmung in die Preisverleihung. Es gab viele verschiedene Kategorien für die verschiedenen Preisträger. Auch wurden ein Sonderpreis für das beste SOLO-Video und Landespreise für verschiedene Wettkampfsprachen vergeben. Tatsächlich erhielt Joline Hoxhaj den Preis für das beste Video und setzte sich somit gegen die Videos der anderen Teilnehmer durch. Einen Landespreis erhielt sie jedoch leider nicht.

Joline Hoxhaj hat sich entschieden teilzunehmen, weil sie testen wollte, wie gut ihre Englischkenntnisse sind, und stellte sich somit den schwierigen Aufgaben. Bei dem Videodreh zum selbstgewählten Thema “Ziele”, hatte sie tatkräftige Unterstützung von ihrer Freundin, Wietske Sillekens, die ebenfalls in die 10. Klasse geht. Insgesamt stecken in dem Video ca. 20 Stunden Arbeit, dies beinhaltete den Dreh, Schnitt und die vielen Spezialeffekte. Ihr war es wichtig zu zeigen, was positiv und negativ an Zielen sein kann, und eine Message auszudrücken. Ihre Message ist: “Arbeite hart, aber vergiss nicht Spaß zu haben”. Die Teilnehmerin konnte aus diesem Wettbewerb einige Erfahrungen mitnehmen, unter anderem, dass es viele Menschen gibt, welche die gleichen Interessen haben wie man selbst. Joline war sehr überrascht, dass sie zu der Preisverleihung eingeladen wurde und war letztendlich noch verblüffter, als sie erfuhr, dass sie den ersten Platz für das SOLO Video ergattert hatte.

Der Wettbewerb stellt also für Schülerinnen und Schüler eine große Chance dar, um herauszufinden, was man kann. Die vielfältigen Aufgaben testen hervorragend das allgemeine Sprachlevel der Teilnehmer und verbessern dieses sogar. Eine Teilnahme lohnt sich wirklich sehr, was auch Joline bestätigen kann. Anmelden für SOLO 2022/2023 kann man sich vom 1. Juli. bis zum 1. Oktober 2022.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
 Kommentar schreiben