Programm der Schulfesttage vom 21. und 22. April 2023

Freitag, 21. April 2023
8.00-11.30 Uhr Projekttag der Schule mit Vorträgen für Schüler
ab 12.00 Uhr Francisceumslauf
17.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Fördervereins im Mehrzweckraum W5 des Auditoriengebäudes
18.00 Uhr Frühlingskonzert in der Aula
Samstag, 22. April 2023
10.00 Uhr Festveranstaltung in der Aula
anschließend Mittagsimbiss, Besichtigung der Schule und Führungen durch die historische Bibliothek
ab 14.00 Uhr Treffen von ehemaligen Francisceern und interessierten Gästen zum Kaffeetrinken im Francisceum
ab14.30 Uhr von Schülern geführte historische Rundgänge durch die Schule
(Änderungen vorbehalten)

Frühlingskonzert am FrancisceumDer Chor kehrt in vollem Glanz zurück

Verfasst von AG Francisceum News am 19.05.2022

Nach 2 Jahren Pause konnte der Chor nun endlich wieder durchstarten. Am 22.April 2022 fand das erste Konzert des Chors seit der uns stark ausbremsenden Corona-Pandemie statt. Somit war die Vorfreude und Aufregung, sowohl bei den Chormitgliedern als auch bei den Zuschauern sehr groß.

Die reichlich versammelten Zuschauer wurden an diesem Abend von der Schulleiterin Kerstin Görner begrüßt. Sie selbst war sehr erfreut, dass ein Chorkonzert in dieser Form nun endlich wieder möglich war. Der Sek I Chor eröffnete den Abend mit vielen wundervollen Frühlingsliedern. Darunter waren unter anderem “Der Winter ist vorüber” und “Tiritomba”. Auch Martin Zimmermann war anwesend, um gemeinsam mit dem Chor der jüngeren Schüler “Tulpen aus Amsterdam” zu singen.

Nachdem die Zuschauer bereits in Frühlingsstimmung versetzt worden waren, begab sich nun auch der Sek II Chor auf die Bühne. Gemeinsam führten die beiden Chöre das Konzert, mit bei vielen Zuschauern bereits bekannten Liedern, wie “Wochenend und Sonnenschein” weiter. Nach diesem Titel war es Zeit für den Chor der jüngeren Schüler die Bühne erstmal zu verlassen.

Ein traditioneller Programmpunkt beim Frühlingskonzert war die emotionale Verabschiedung der 12. Klässler. Laura Palm, Julius Tiefenau und Aileen Larissa Dantz sangen als Verabschiedung gemeinsam “Imagine” und berührten damit viele Zuschauer. Julius sang außerdem “Wir hatten eine gute Zeit” und sorgte damit für Tränen in den Augen bei einigen Zuschauern und Chormitgliedern.
Ein sehr emotionaler Moment war außerdem das letzte Lied des Konzerts. “Wir ziehen in den Frieden”, das von den Solisten Lasse Markmann und Sophia Kuschner gemeinsam mit beiden Chören gesungen wurde. Dieses Lied zeigte die Unterstützung, die das Francisceum der Ukraine zeigt. Die Zuschauer hielten dies für großartig und forderten eine Zugabe.
Die Schulleiterin Kerstin Görner bedankte sich zum Abschluss des Abends für dieses wundervolle Frühlingskonzert.

Dirigiert wurde in diesem Jahr von Angela Köcher und Christin Sonntag. Frau Sonntag ist Referendarin am Francisceum und war eine große Unterstützung für Frau Köcher, da Frau Pfeiffer-Anders leider nicht da sein konnte.

Angela Köcher ist froh, dass alles geklappt hat und der Chor endlich wieder auftreten konnte, denn es hat ihr und auch vielen Sängern sehr gefehlt. Sie ist sehr stolz, dass trotz der kurzen Zeit und den wenigen Proben alles hervorragend abgelaufen ist.

Das Konzert war für viele Menschen ein großer Lichtblick und erwies sich nach der erdrückenden Zeit durch die Corona-Pandemie als ein wundervoller Abend. Viele Menschen konnten den Tag mit einem Lächeln im Gesicht ausklingen lassen.


Bilder



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
 Kommentar schreiben