Die Grundfrage der Psychologie lautet: „Warum tun wir das, was wir tun?“. Die Psychologie ist etwas Geheimnisvolles und Spannendes, welches – im Gegensatz zu anderen Wissenschaften – erst seit relativ kurzer Zeit erforscht und gelehrt wird.

Dabei geht es im Schulunterricht vor allem darum bestimmte Phänomene, Situationen und Verhaltensweisen zu erklären, die uns fast tagtäglich begegnen, sowohl bei unseren Mitmenschen, als auch bei uns selber. Die Schüler lernen zu Beginn die Psychologie und deren Grundlagen kennen. Die Funktionsweise von Wahrnehmung und Verhalten, sowie die Psychologie als Wissenschaft, mit ihren Hauptgebieten bildet eine Grundlage für die spätere Einordnung von Phänomenen, Situationen und Methoden, die in der Psychologie gelehrt und angewandt werden. Gruppenverhalten und Konfliktsituationen gehören ebenso zu den Unterrichtsthemen, wie die Entwicklungspsychologie und die Untersuchung von bestimmten Emotionen, wie Angst, oder Wut. Dabei wird vor allem darauf geachtet, dass die Theorien der Psychologie mit dem eigenen Leben in Verbindung gebracht werden können. Das wiederum stützt das Verständnis und Interesse an dieser Wissenschaft enorm.

Psychologie wird ab der achten Klasse bis zur zwölften als Wahlpflichtfach unterrichtet und kann als Prüfungsfach der mündlichen Prüfung gewählt werden.

“Das Fach Psychologie erfreut sich als neues Oberstufenfach immer größerer Beliebtheit. Sicherlich nicht zuletzt deshalb, weil es sehr stark an der Lebenswirklichkeit der SchülerInnen orientiert ist. Hier werden alltagsnahe psychische Phänomene aufgegriffen, sowie psychologische Gesetzmäßigkeiten mit Hilfe wissenschaftlicher psychologischer Theorien erklärt. Dabei sollen die Schüler befähigt werden ihr psychologisches Wissen in Alltagssituationen anzuwenden.
So werden die SchülerInnen z.B. zu zwischenmenschlicher Toleranz angeregt, indem sie lernen, sich in die Wahrnehmungswelt Anderer hineinzuversetzen, bewusster zu kommunizieren und das eigene Verhalten zu überdenken. Aufgrund der Einbeziehung der neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung werden Möglichkeiten aufgezeigt, den Lernvorgang effektiver zu gestalten, Stress abzubauen und Probleme besser bewältigen zu können.”
— Ditha Laube, Psychologielehrerin am Francisceum

Das Fach Psychologie wird von folgenden Lehrern unterrichtet: