Im Fach Informatik erlernen die Schüler des Francisceums den Umgang mit dem Computer. Bis zur 8. Klasse wird vor allem der Umgang mit Anwendungsprogrammen zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Erstellung von multimedialen Präsentationen trainiert. Diese im Informatikunterricht erworbenen Fähigkeiten können später auch in verschiedenen anderen Fächern, z.B. beim Erstellen eines Arbeitsblatts oder einer Bildschirmpräsentation eingesetzt werden. Ab der 9. Klasse ist das Fach Informatik ein Wahlpflichtfach, in dem die Schüler mehr über die Funktionsweise und Programmierung von Computern erfahren können. So erlernen die Schüler der 10. Klasse die Grundlagen der Webseitengestaltung und die Schüler der Oberstufe programmieren Computeranwendungen mithilfe der Programmiersprache Delphi.

“Grundlage der Digitalisierung ist die Informationstechnik und die Zukunft gehört der Digitalisierung!”

Themengebiete

Das Fach Informatik wird von folgenden Lehrern unterrichtet: